Waren Sie schon im

Römische Villa Haselburg?

Die Römische Villa Haselburg ist ein ehemaliges römisches Landgut (villa rustica) im Hinterland des Odenwald-Limes. Sie liegt landschaftlich sehr schön auf einer Hochfläche über den Tälern der Mümling und Gersprenz und bietet tolle Ausblicke. Die bislang größte bekannte und am weitesten durch Grabungen erforschte Anlage dieser Art misst 3,5 Hektar. Gegründet wurde sie im 2. Jahrhundert n. Chr. Die Besiedlung endete mit der Aufgabe des Limes um 260 n. Chr. Nach archäologischen Ausgrabungen in den Jahren 1979 bis 1985 ist die Anlage als Freilichtmuseum frei zugänglich. Der Grundstein für ein neues Informationszentrum wird demnächst gelegt. Die Überreste und Rekonstruktionen geben Ihnen heute eine gute Vorstellung vom Aufbau des damaligen Gutshofes. Die Zeugnisse eines Herrenhauses mit Wirtschaftstrakt, eines Badehauses, eines Jupiterheiligtums und weiterer Gebäude regen die Phantasie an. Ein kleines Modell zeigt die Gesamtanlage sehr anschaulich.
Öffnungszeiten

Frei zugänglich