Dorfmuseum Wagenschwend

Kategorie: Heimat / Regionales

Seit Oktober 1998 ist im ehemaligen Schul- und Rathaus Wagenschwend ein Dorfmuseum eingerichtet, das im Jahre 2008 im Rahmen der Unesco Geopark Aktionstage im Erlebnisbereich „Hoher Odenwald“ zum Geopunkt im Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald deklariert wurde. Träger ist der im Juni 1998 gegründete Heimat- und Museumsverein Wagenschwend, Gemeinde Limbach Im Kellergeschoss sind eine Schmiede, eine bäuerliche Wirtschaftsküche, dörfliches Handwerk, Arbeitsgeräte aus der Land- und Forstwirtschaft und ein Mostkeller mit Handmosterei untergebracht. Die "Rathausstube" und ein weiterer Raum im 1. Stock dienen als Versammlungs-, Veranstaltungs- und Ausstellungsraum. Die Räumlichkeiten des 2. Stockes umfassen eine Odenwälder Barbierstube mit Werkzeugen des Perückenmachers und des Zahnbrechers und  einer Dokumentation zu Frisuren im Wandel der Zeit, eine alte Amtsstube, ein Musikzimmer, die Ausstellung "Erze, Fossilien, Mineralien“, eine Dokumentation zur örtlichen und regionalen Römergeschichte und den Flur mit Bildern von Alt-Wagenschwend. Im Dachgeschoss befinden sich eine Schuhmacherwerkstatt und der Bereich Kirchengeschichte „Heilig Kreuz“. 2004 errichtete man an der Rückseite ein Backhaus. Jeden Herbst steht der letzte Sonntag im September unter dem Motto „Lebendiges Museum“ mit Aktivitäten in fast allen Räumen und Festbetrieb. Das Jahresprogramm umfasst weiter Ausstellungen, Vorträge, Exkursionen, Veranstaltungen mit der Volkshochschule und dem NABU und ein Ferienprogramme für Kinder. 

Öffnungszeiten

März bis Oktober: Letzter Sonntag im Monat: 14.00-17.00 Uhr.
Individuelle Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

Service

Adresse

Dorfmuseum Wagenschwend
Dorfmuseum Wagenschwend
Hauptstraße 35
74838 Limbach-Wagenschwend
Telefon
06274-95002
Fax
06274-95001
E-Mail
g-schaefer@t-online.de
Internet
www.limbach.de
  • Museum